News- Details

Gründung in der Gesundheitswirtschaft

Veranstaltung für Gründer

 

Gründung in der Gesundheitswirtschaft

Austausch - Inspirationen - Erfahrungswerte - Förderung

Dienstag, 21. November 2017, 18.00 bis 20.00 Uhr,

Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg,

Elbe-Zimmer

Jeder 7. Beschäftigte arbeitet in Hamburg in der Gesundheitswirtschaft. Diese Zahl ist nur ein Indiz dafür, das der Markt boomt. Nicht zuletzt durch Faktoren, wie den demografischen Wandel, das wachsende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung und die Digitalisierung.

Was sollte man bei der Gründung in der Gesundheitswirtschaft beachten? Welche Fehler können auf Anhieb vermieden werden? Was für Förderungen gibt es? Was sind Erfahrungen der Gründer und der Förderer? Diese Fragen wollen wir mit Ihnen, unseren Gründern und Experten beantworten. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Programm:

18.00 Uhr Begrüßung

Anne-Caroline Trede, Handelskammer Hamburg

18.15 Uhr  Von Gründer zu Gründer –

  • Start-Up aus dem Health Innovation Port Jonathan Trinh - Gaia Nutrition
  • Start-Up aus dem Health Innovation Port Steven Rentzsch - KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG
  • Lennart Rieper - Geschäftsführer THINKS Design GmbH- Start-Up aus „Die Höhle der Löwen“

ab 19:00 Uhr

MARKTPLATZ-stellen Sie Ihre Fragen!

  • Kai Schnackenberg, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Dr. Monika Rulle, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH
  • Dr. Annette Wurl, IFB Innovationsstarter GmbH
  • Martina Oesterer, Hamburgische Investitions- und Förderbank
  • René Grothkopp, Unternehmensförderung & Existenzgründung Handelskammer Hamburg
  • Gründeraustausch

Anmeldung hier.

News der GWHH

Hamburg 16.11.2017

Wer über Berufe in der Gesundheitswirtschaft nachdenkt, denkt in der Regel an Mediziner, Apotheker oder Pflegekräften. Eine im...

Die Handwerkskammer Hamburg hatte in Kooperation mit dem eHealth-Netzwerk Hamburg bei der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH sowie Life Science Nord...

In über 40 Einzelveranstaltungen diskutierten 200 Referentinnen und Referenten und 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 20. und 21. September 2017...