News- Details

Neues Hamburger eHealth-Netzwerk am Start

Auftaktveranstaltung eHealth-Netzwerk Hamburg

Die Digitalisierung bestimmt zunehmend unser Leben. Onlinebanking ist heute eine Selbstverständlichkeit und auch der Erfolg der Carsharing-Systeme wurde erst durch die Digitalisierung möglich. Im Gesundheitswesen gibt es noch reichlich Potenzial für Digitalisierung und es besteht Handlungsbedarf. Demografischer Wandel, Kostendruck und steigendes Gesundheitsbewusstsein verlangen nach neuen Antworten. Digitalisierung bietet die Chance Prozesse und Abläufe im Gesundheitswesen auch über Sektorengrenzen im Sinne der Patientinnen und Patienten und im Interesse der Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Am 21. März hat die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) gemeinsam mit der Life Science Nord Management GmbH ein Hamburger eHealth-Netzwerk gestartet, um die Digitalisierung zu unterstützen. Hierbei wurden auch erste Ergebnisse einer von der GWHH in Auftrag gegebenen Studie der Hamburg School of Business Administration (HSBA) zur Analyse des Potenzials von eHealth am Standort Hamburg aufgezeigt. Die Teilergebnisse weisen darauf hin, dass die Treiber der Digitalisierung des Gesundheitswesens eher von außen kommen. Die Potenzialanalyse, die der Schwerpunktbildung des Netzwerks dient, wird nach Fertigstellung am 8. Juni im Rahmen eines von der GWHH ausgerichteten eHealth-Day vorgestellt.

„Mit unserem neuem eHealth-Netzwerk wollen wir ein breites Bündnis der Beteiligten aus Gesundheitswirtschaft und Digitaler Wirtschaft, von Leistungserbringern und Kostenträgern, von Wissenschaft, Forschung und Verwaltung schaffen. Von der Idee über Forschung und Entwicklung bis hin zur Marktreife wollen wir die gesamte Wertschöpfungskette in unserem Netzwerk abbilden.“(Jan Quast, Geschäftsführer GWHH)

Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk als erstes sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekt“, dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner:

Bastian Urban
Tel. 040 36138-9402
E-Mail: bastian.urban(at)gwhh.de
Internet: www.gwhh.de 

 

Foto: Fotolia©Melpomene

News der GWHH

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Projekt- und Clustermanagement mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der...

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

· Cluster- und Projektmanagement, Projektakquise und -initiierung in Kooperation mit Akteuren der Gesundheitswirtschaft

· Erarbeitung von Unterstützungsangeboten für die Akteure der Gesundheitswirtschaft und Unterstützung...

Das Klönschnack-Telefon bietet Ihnen jeweils von 14-16 Uhr die Möglichkeit sich zu folgenden Themen auszutauschen:


Montags:
Unsere Sportvereine „HSV“...

Workshop zu neuen Ansätzen der Stressbewältigung

Rückblick Workshop "Gesund führen - Ansätze der Stressbewältigung"


Am 29. Juni 2017 drehte sich sich alles rund um das Thema Stressbewältigung im Unternehmen. Die gemeinsame Veranstaltung der Handelskammer und des Gesundheitsclusters ist Teil der Workshopreihe...