News- Details

Digital Health Pitch Oktober 2022

Online-Pitch: Vier Start-ups präsentierten ihre Projekte

In Hamburg entwickeln über 100 Start-ups digitale Lösungen rund um das Thema Gesundheit. Beim Online-Pitch der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) am 27. Oktober präsentierten vier Start-ups ihrer Projekte und deren Anwendungsmöglichkeiten, warben um Kooperationspartner und informierten über die nächsten Entwicklungsschritte ihrer Vorhaben.

An diesem Pitch waren 60 Personen u.a. von Krankenkassen, IT- und Telekommunikationsunternehmen sowie Krankenhäusern angemeldet.

Jannik Strohbeck von der Nutrimya GmbH stellte mit myActiveLab eine App vor mit der die Anwenderinnen und Anwender ihre relevanten Blutwerte und andere Vitalparameter besser verstehen können. myActiveLab hat es sich zum Ziel gesetzt, neuste Erkenntnisse aus Ernährungs- und Präventivmedizin für jedermann einfach zugänglich zu machen. Mit ihrer App wollen sie dabei helfen, Gesundheitskompetenz aufzubauen und einen nachhaltig gesunden Lebensstil zu pflegen. Jede relevante Gesundheitsintervention hat Auswirkungen auf deine Biomarker. Mit ihrer App können die Anwenderinnen und Anwender wichtige Biomarker verstehen, kontinuierlich verfolgen, ihren Lifestyle entsprechend anpassen und somit ihr Wohlbefinden und Gesundheit verbessern.

fabel ist der erste digitale Alltagsmanager, der pflegende Angehörige aktiv entlastet. Durch gezielte Integration von digitalen Schnittstellen, wird das Kümmern und Sorgen von Mitmenschen zukunftsfähig. Die Gründerinnen Maximiliane Tetzlaff und Alicia Faridi fokussieren sich darauf, pflege-, medizinische und alltägliche Aufgaben durch digitale Schnittstellen zu simplifizieren und den Alltag durch Kollaboration effizienter zu gestalten. Die App hat verschiedene Features - alle mit dem übergeordneten Ziel, den pflegenden Angehörigen zu entlasten und somit mehr Zeit zu generieren. fabel versteht sich ebenso als Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind neben ihrem Job und der Organisation des privaten Lebens, auch pflegende Angehörige, das eine enorme Belastung mit sich bringt. Die Folgen sind vermehrte Krankheitstage, Ausfälle und Arbeitszeitreduktion. fabel möchte Entlastung schaffen, in dem wir helfen, den (neuen) Alltag besser zu organisieren.

DokTrack ist eine smarte Arzt-Patienten Anwendung zur strukturierten Therapie- und Kommunikationsoptimierung. Die heutige Kommunikation zwischen Ärztinnen und Ärzte und Patientinnen und Patienten unterliegt Digitalisierungspotenzialen. Deswegen haben Lars Lomberg, und Simon Bettin DokTrack gegründet. Die Webanwendung digitalisiert die Arzt-Patienten-Kommunikation. DokTrack bietet Ärztinnen und Ärzten ein ganzheitliches digitales Behandlungskonzept außerhalb ihrer Praxis und den Patientinnen und Patienten gleichzeitig einen digitalen Kontakt zum Arzt. Durch intuitive Einstellungen können die Ärztinnen und Ärzte für jede Patientin und Patienten diagnosespezifische Follow-ups anlegen. Die Patientinnen und Patienten geben innerhalb dieser Follow-Ups regelmäßig medizinisch strukturiert Feedback zu ihrem Therapieverlauf. Hierdurch können die Ärztinnen und Ärzte die Therapie aller aktiven Follow-Up-Patienten überblicken und bedarfsgerecht reagieren.

Finn Schütt von der Progressix GmbH stellte mit INTELLI-ATHLETICS unter dem Motto „Die App für die Zukunft der Physiotherapie!“ seine Vision von der zukünftigen Physiotherapie vor. INTELLI-ATHLETICS schafft neue Wege, damit Therapeuten besser arbeiten können und Patienten und Patientinnen nachhaltig gesund werden. Unsere Physiotherapie-Software fördert die Autonomie und die Einbindung von Patienten und Patientinnen in die Therapie zur Sicherung des langfristigen Therapieerfolgs. Durch die digitale Vernetzung der Physiotherapiepraxis sollen die Therapeuten und Therapeutinnen entlastet werden und somit noch effizienter mit ihren Patienten und Patientinnen arbeiten können. 

Eindrücke zu den Pitches finden Sie auf unserer Twitterseite.

Die Pitches können sich Interessierte im Film zur Veranstaltung anschauen:

Ausrichter: Der Digital Health Pitch ist eine Veranstaltung der GWHH und des eHealth-Netzwerks Hamburg.

Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk als erstes sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekt“, dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt. Das Projekt wird mit einer Laufzeit von fünf Jahren im Zeitraum 01.04.2016 - 30.06.2022 gefördert.

Ein weiteres Themenfeld innerhalb des Projekts ist Hygiene, Infection & Health. Dieses wird von Life Science Nord Management GmbH koordiniert.

Aktuelle Termine der GWHH

Keine Nachrichten verfügbar.

News der GWHH

Der Geschäftsbericht 2021/2022 der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH ist da. Viel Spaß beim Lesen!

Heute im Hub stellt das Start-up Nutrimya GmbH mit myActiveLab vor.

Die aktuelle Förderperiode läuft zum 31. Dezember 2022 aus, aber es stehen noch Mittel für Kurzentschlossene zur Verfügung.

Mitglieder im Gesundheitswirtschaft Hamburg e.V.